idealist
Sie haben bereits an dieser Abstimmung teilgenommen

Bäume, Hecken und Blühwiesen einplanen!

Vorschlagstext
Die neue Gestaltung der Heidenoldendorferstraße hat für einen Verlust an wertvollen alten Straßenbäumen und von Hecken und artenreicher Niedrig-Vegetation geführt. Die Begrünung sofern man davon in diesen Hitze-Sommern durch den Klima-Wandel noch sprechen kann ist einer Wüste zu vergleichen!  Ein besonderes Erlebnis nämlich das  Fahrrad-Fahren oder auch Spazierengehen in dieser Straße ist gewichen einer Fern-Schnell-Verbindung auch für ungeduldige 2-Rad-Rennmaschinen.

Wichtig für die Psyche des Menschen wie für die Artenvielfalt unseres Planeten ist daher auch eine genügende Berücksichtigung der Fauna und Flora entlang unserer Alltags-Wege.

Warum werden die Grünflächen und Straßen-Bäume in unserer Stadt so sträflich vernachlässigt und ihnen so wenig Raum in der Straßen-Planung eingeräumt. Die Heidenoldendorferstraße könnte man z.B. komplett mit Wildblumen-Wiesen bestücken. An markierter Stelle könnten blühende Hecken für Insekten-Vielfalt und Vogelnahrung sorgen so wie vor der "Sanierung" vorhanden.

Jeder Fahrrad-Fahrer und Fußgänger würde sich erfreunen etwas Seltenes zu entdecken wie z.B. den Eisvogel, gesichtet vor der "Sanierung" der Straße an markierter Stelle!

Wenn Fahrrad-Fahren kein "Mehrwert" darstellt werden alle Bemühungen der Stadt-Planer umsonst sein.
   
Um fortzufahren, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.