Friedrichstaler Kanal: Wiederaufnahme der Trennung zwischen Rad- und Fußweg

Vorschlagstext
Bei der Umgestaltung des Bereichs Friedrichstaler Kanal ist zuerst der gepflasterte Weg als getrennter Rad-Gehweg ausgewiesen worden (Zeichen 241-30, https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Zeichen_241-30_-_getrennter_Rad-_und_Fußweg,_StVO_1992.svg). Anschließend ist der Bereich in den gemeinsame Benutzung mit Zeichen 244 als gemeinsamer Rad-Gehweg (https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Zeichen_244_-_Gemeinsamer_Fuß-_und_Radweg_-_1.svg) beschildert worden, und führt seither immer wieder zu Unstimmigkeiten zwischen Radfahrenden und Fußgehehenden. 

Mein Vorschlag: Wiederaufnahme der getrennten Beschilderung, und alle 50 m Aufbringung von Piktrogrammen auf dem gepflasterten Bereich, dass es sich um einen Fahrradweg handelt. Wir Fahrradfahrende werden sicher auch weiterhin den Menschen im Rollstuhl aus dem Altenheim am Weinberg weiträumig ausweichen. Aber viele andere Missverständnisse ließen sich vermeiden.
Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um einen Kommentar zu hinterlassen.